Sie sind hier: Willkommen > Europa > Griechenland - Peloponnes > 

Die Peloponnes mit ihren Schätzen - eine Reise in den zauberhaften Frühling. Die besuchenswerten Höhepunkte sind:

Olympia

Methoni - "die Augen Venedigs"

die Halbinsel Mani mit den Geschlechtertürmen

Monemvasia und Mistras in der Region von Sparta

Korinth

(in Bearbeitung)

Auf den früheren Reisen als Tramper oder mit der BMW von 1955 bis in die 60iger Jahre erlebte ich erstmals die Ausgrabungen und restaurierten Ruinen in Olympia. Die Straße von dort nach Tripolis im Herzen der Peloponnes war noch eine Schotterpiste. Über die Meerenge nach Patras gelangte man mit dem Fährschiff, wo heute eine gigantische Brücke den Korinthischen Golf überspannt. Im Frühling vom 16.4.-9.5.1970 führte ich meine erste Griechenland-Gruppe mit eigenem Hotelbus durch Hellas. Mit der An- und Rückreise durch Jugoslawien wurden dabei 7350 km zurückgelegt.

Nach oben

Unser Spaziergang durch Monemvasia

Blick vom neuzeitlichen Hafen zum Felsen von Monemvasia
Die mittelalterliche Stadt ist über einen Damm errecihbar
und von einer mächtigen Stadtmauer zur See hin völlig umgeben
Durch die Tore gelangt man in die Stadt
mit ihren engen verwinkelten Gassen

Nach oben